Über mich - White Table Solution

Direkt zum Seiteninhalt
Menschen
Prozessbegleiter
Vita Andreas Schneider

Seine berufliche Laufbahn begann Andreas Schneider bei TRUMPF - einem familiengeführten Unternehmen im Bereich des Werkzeugmaschinenbaus - mit einer Ausbildung zum Mechaniker. Nach Abschluss der Ausbildung sammelte er erste Erfahrungen in der Montage von stationären Stanzmaschinen, bevor er nach erfolgreicher Meisterprüfung in die Ausbildung wechselte. 1988 begann er sein nebenberufliches Studium in Berufs- und Führungspädagogik an der Universität Landau-Koblenz, das er 1992 erfolgreich abschloss. Im gleichen Jahr übernahm er dann die Leitung der Ausbildung bei TRUMPF am Stammsitz in Ditzingen. Sein Verantwortungsbereich umfasste dabei den gesamten Prozess - vom Marketing über das Auswahlverfahren der Auszubildenden bis zur deren Abschlussprüfung.
Darüber hinaus koordinierte er die Ausbildung in der gesamten deutschsprachigen TRUMPF Gruppe.
Auszug der Referenzen/Branchen
Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft
Trainer und Berater bei DIHK BildungsGmbH,
DGFP
Festo Didaktik
Wirtschaftskammer Oberösterreich
Wirtschaftskammer Vorarlberg
VDMA, Referent für Bildungsthemen
Mitglied der Nationalen Plattform Industrie 4.0 Cluster Arbeit Aus- und Weiterbildung
BMBF, Gutachter für Modellversuche
Verdi, Projektberatung „Neue Abschlussprüfungen“
VDMA Bildungsauschuß
SüdwestMetall Arbeitskreis Bildung
Projektbeispiele
Modellversuch „Dezentrales Lernen im Produktionsbereich“ (Lerninsel)
Bundessachverständiger Neuordnungsverfahren Elektroausbildung sowie Produktionstechnologe
Lehre 4.0 Beratung, Konzept und Training
Beratung der Wirtschaftskammer Oberösterreich und Vorarlberg „Lehre 4.0“
Methoden
Blendend Learning,
Individual Coaching
Intuitives Bogenschießen im Personalentwicklungsbereich
Burnout-Prävention
Erlebnispädagogische
Outdooraktivitäten
LEGO
Serious Play
Workcamp
Andreas Schneider

Mein Motto
Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.
Konfuzius
Was bewegt den Menschen Andreas Schneider?

„Die Basis meines Lebens war und ist, das Bestehende in Frage zu stellen und Neues zu wagen. Ein Stillstand im Fluss des Lebens ist in meiner Welt keine gute Wahl, denn das Risiko des Scheiterns ist im Stillstand unvergleichbar größer als in einem Veränderungsprozess. Es mag gefühlt risikoärmer zu sein, alles beim Alten zu belassen, aber „leider“ hält die Welt sich nicht daran. Es ist ein Gesetzt der Natur, sich immer wieder neu zu definieren und diese Dynamik nimmt heute eine noch nie dagewesene Dimension an.
Die aktive Beteiligung am Veränderungsprozess ermöglicht eine Mitgestaltung, denn sie verhindert, selbst zum Spielball zu werden: Zukunftsbilder zu entwickeln und in einem konstruktivistischen Ansatz zu realisieren ist dazu der Schlüssel.
Für die Gestaltung der Zukunftsbilder besitzen wir eine hervorragende Eigenschaft: die Intuition, auch unser SECHSTER SINN genannt. Intuition zu spüren und zuzulassen ist ein wesentliches Element der Gestaltung.“
Was wir heute denken und fühlen wird unserer Zukunft prägen
White Table Solution
Fechenwiesen 19
74232 Abstatt
Zurück zum Seiteninhalt